Arbeitsweise

In unserer täglichen Praxis folgen wir wesentlichen Prinzipien. Wir verstehen uns als fokussiert, flexibel, kooperativ und global arbeitende Anwaltspartnerschaft.

f o k u s s i e r t: Da wir meinen, dass dauerhafte anwaltliche Qualitätssicherung nur durch eine Fokussierung des eigenen Beratungsfeldes gewährleistet werden kann, engagieren wir uns in diesem Selbstverständnis für unsere Mandanten mit dem gebündelten Spezial-Know-how unserer Experten.

f l e x i b e l : Natürlich sind die Grenzen anwaltlicher Problemfelder niemals statisch. Probleme aus anderen Rechtsgebieten, die in Fallgestaltungen des Immaterialgüterrechtes hineinstrahlen, lösen wir für unsere Mandanten in Zusammenarbeit mit hoch spezialisierten externen Beratern, zu denen wir langjährige Kontakte pflegen.

k o o p e r a t i v: Wir sind ein Team von Fachleuten, welche die unterschiedlichsten naturwissenschaftlichen und juristischen Disziplinen abdecken. So können auch komplexe Aufgabenstellungen sachgerecht und wirtschaftlich sinnvoll bearbeitet werden. Jeder unserer Mandanten hat einen ständigen persönlichen Ansprechpartner, der das Mandat koordiniert und dem seinerseits die Expertise des gesamten Teams zur Verfügung steht.

g l o b a l : Da die kreativen Ideen unserer Mandanten nur selten an nationalen Grenzen halt machen, heißt Beratung im Bereich des Geistigen Eigentums immer auch Beratung im internationalen Kontext. Für die Vertretung in Schutzrechtsangelegenheiten vor einzelnen ausländischen Ämtern verfügen wir über weitverzweigte, weltumspannende Kontakte.