Disclose

Einrichtung zum Vermessen eines Gelenks

Zusammenfassung

Die Erfindung betrifft eine Einrichtung zum Ermitteln von Daten zu Bewegungen eines Gelenks,  das zwei Körperteile verbindet, umfassend eine Haltevorrichtung sowie zumindest zwei Bewegungssensoren, die an der Haltevorrichtung anordenbar sind. Die Bewegungssensoren sind an der Haltevorrichtung positionsfest fixierbar und jeweils dazu ausgebildet, Messwerte zum Definieren ihrer jeweiligen Bewegung auszugeben, die zumindest eine Richtung und einen Betrag einer Beschleunigung des jeweiligen Bewegungssensors und/oder eine Winkellage einer Achse des jeweiligen Bewegungssensors definieren, wobei die Bewegungssensoren dazu ausgebildet sind, die Messwerte über einen Zeitraum hinweg fortlaufend auszugeben, wobei die Einrichtung eine Schnittstelle umfasst, über die die Messwerte der Bewegungssensoren auslesbar sind, wobei aus den ausgelesenen Messwerten Bewegungsdaten der Bewegungssensoren bestimmbar sind, wobei die Bewegungsdaten die Absolut-Bewegung zumindest eines der Bewegungssensoren und/oder eine Relativbewegung der Bewegungssensoren zueinander umfassen.

 

Beschreibung und Patentansprüche

Figuren